Bewusstseinsaufstieg

Bewusstseinsaufstieg: Die Welt erwacht. Bist du bereit?

Die Welt steht an der Schwelle zu tiefgreifender Transformation und Wachstum. Die Energie, die wir in letzter Zeit erlebt haben, ist ein Zeichen dafür, dass ein Bewusstseinsaufstieg – ein spirituelles Erwachen – unmittelbar bevorsteht. Die Schleier der Angst, der Begrenzung und des menschlichen Leids werden durchbrochen und eine neue Ära des Friedens und des Mitgefühls wird beginnen.

Es ist an der Zeit, dass wir alle unsere kollektive Schwingung auf einen höheren Zustand der liebevollen Einheit und des Verständnisses anheben – so sehr, dass sogar die Fundamente veralteter Systeme zerbröckeln, sobald wir sie erkennen. Ob du es glaubst oder nicht, es wird kommen: Für alle Menschen wird es einen Aufstieg des Bewusstseins geben.

Der Bewusstseinswandel ist in vollem Gange. Aber es gibt auch Stolpersteine.

Worum geht es beim Aufstieg des Bewusstseins? Ist er vorprogrammiert oder können wir auch daran scheitern?

Wir haben eine Bewusstseinsveränderung vor uns, die unser ganzes System Erde und die Gesellschaft auf den Kopf stellen wird. 

Die Vorreiter sprechen ständig davon, dass es in dieser Zeit einen ersten Frequenzwechsel gibt, dass ein Bewusstseinsanstieg von der Frequenzstufe 1, in der wir uns jetzt befinden, in die Frequenzstufe 3 stattfindet. Dieser Übergang wird um 2023, 2024 abgeschlossen sein, das heißt, wir sind mittendrin. 2022 ist bereits Teil dieses Frequenzwechsels. Und dann wird es einen weiteren Frequenzwechsel geben, in die Ebene 4, in das Frequenzband 4.

Der zweite Frequenzwandel soll um 2027, ’28, ’29, ’30 stattfinden. 1

Der Aufstieg, die endgültige Befreiung der Menschheit

Der erste Frequenzwechsel ist die Beseitigung von Störsendern, die uns künstlich in einer niedrigen Frequenz gefangen halten.

Diese erste Frequenzveränderung ist nicht so sehr eine Anhebung, die im Kosmos stattfindet, sondern eine Beseitigung von Störsendern, die uns künstlich in einer niedrigen Frequenz gefangen halten. Das Gefängnis wird abgerissen und mit der Befreiung der Menschen aus diesem Frequenzkäfig, aus dieser Gefängnismatrix, gleiten wir in ein höheres Frequenzband.

Und dann wird die ganze planetare Welt um uns herum, die Sternensysteme, gemeinsam in ein höheres Schwingungsspektrum aufsteigen.

Heile dich selbst

Die Menschen sind dabei zu erkennen, dass sie mehr sind als nur physische Wesen und dass sie die Fähigkeit haben, sich selbst zu heilen.

Auf den Schritt von 3 auf 4 werden wir jetzt vorbereitet und aus dem Gefängnis der niederen Frequenz 1 herausgeholt. Das können Therapeuten jeden Tag in der Praxis sehen.

Dieser Bewusstseinssprung ist in vollem Gange und führt dazu, dass die Menschen sich nach und nach selbst heilen können, dass die Menschen zunehmend erkennen, dass sie mehr sind als nur ein Haufen Knochen, nämlich dass wir nicht nur Materie sind.

Dieser Prozess findet derzeit statt. Es gibt allerdings verschiedene Hinweise darauf, inwieweit wir daran gehindert werden, an diesem Aufstieg teilzunehmen. Es gibt viele verschiedene Fallstricke, die uns dabei im Weg stehen, diesen Bewusstseinsprozess aktiv zu gestalten und mit voranzutreiben.

Was sind die Hindernisse?

1. Hindernis – Medien

Die Bewusstseinsstufen des Menschen - Bewusstseinsaufstieg, Bewusstseinswandel
Die Bewusstseinsstufen des Menschen

Der Mensch kann nach Maslow in verschiedene Bewusstseinsstufen eingeteilt werden. Abraham Maslow hat 1943 mit seiner Hierarchie der menschlichen Bedürfnisse einen bis dahin nicht gesehenen Ansatz gefunden.

  1. Es beginnt mit den körperlichen Grundbedürfnissen: Atmung, Nahrung, Schlaf, Wärme, Gesundheit, Kleidung und Bewegung.
  2. Auf der zweiten Stufe folgen die Sicherheitsbedürfnisse: Gesetze und Regeln, Schutz vor natürlichen Gefahren, finanzielle Sicherheit.
  3. In Stufe drei geht es um die sozialen Beziehungen: Familie, Freunde, Partner, Liebe, Intimität, Kommunikation.  

Die ersten drei Stufen werden als Defizitbedürfnisse zusammengefasst. Das heißt, wenn „Sättigung“ eintritt, besteht hier keine Motivation mehr nach weiterer Befriedigung.

  1. Die vierte Stufe – soziale Anerkennung: Status, Respekt, Lob, Wohlstand, Einfluss, Erfolg – liegt auf der Grenze zu den Wachstumsbedürfnissen, die keine Sättigung mehr kennen.
  2. Stufe fünf schließlich ist die Selbstverwirklichung. Hier geht es um: Unabhängigkeit, Individualität, Entfaltung, Perfektion, Selbstbestimmung.
  3. Die sechste Stufe – Transzendenz – beschreibt das Streben nach Höherem: Dienst für die Allgemeinheit, Selbstlosigkeit, soziale Gerechtigkeit.

Hier wird deutlich, wenn die materiellen und persönlichen Bedürfnisse befriedigt sind, folgt noch etwas anderes: Die Erkenntnis, dass man im Leben nicht allein dasteht, sondern über das eigene Ich hinaus mit allen anderen Menschen verbunden ist.

Mit diesem Modell erfasst Maslow die Bedürfnisse von Körper, Geist und Seele als Ganzes.

Maslow zufolge werden Menschen, wenn sie in Angst geraten, in Existenzangst, Überlebensangst, auf die erste Ebene dieser Pyramide zurückgeworfen, die physische Überlebensangst: Ich sterbe, ich habe nicht genug zu essen, ich verbrenne, was auch immer.

Und in der zweiten Stufe fühlen wir uns persönlich sicher, aber plötzlich haben wir Angst vor den Nachbarn, dass böse Feinde aus anderen Ländern kommen, um uns zu erobern, und dann geraten wir in diesen Angstmodus. Und im Moment ist es so, dass wir stark in diesen Überlebensmodus gezwungen werden, dass man uns glauben macht, dass es Seuchen gibt und dann alle sterben.

Auch wenn das vielleicht nicht stimmt und die vielen Millionen Todesfälle, die vorhergesagt wurden, gar nicht eingetreten sind, bekommt man schnell Angstzustände: Jetzt wird unser Geld nichts mehr wert sein, die Preise steigen, das Klima spielt verrückt, die Sahara versandet uns, wir werden zur Sahara. Und der Hunger ist ein Thema.

Der Zweck der Medien

Die Medien werden von bestimmten Kräften genutzt, um die Bevölkerung in Angst zu halten. Die Massenmedien schüren diese Ängste in großem Stil und halten weite Teile der Bevölkerung einfach in Furcht und Schrecken.

Was ist der Zweck der Medien? Werden sie instrumentalisiert? Dienen sie damit jemandem? Leben sie davon? Oder haben sie ein persönliches Interesse daran, uns auf Stufe eins zu zwingen?

Es ist so, dass in den westlichen Medien ein Gleichklang zu beobachten ist, der nicht nur rein vom Zufall kommt. Bestimmte Formulierungen seitens der WHO sind von allen nationalen Medienagenturen übernommen worden.

Auf jeden Fall liegt es einfach daran, dass es Hindernisse gibt, um diesen stattfindenden Bewusstseinswandel so lange wie möglich zu vertuschen, und dass es bestimmte Kräfte gibt, die dies systematisch für ihre eigenen Zwecke nutzen.

Mainstream-Medien – Hör auf, sie beim Wort zu nehmen!

Tatsache ist natürlich, dass wir alle täglich Medien konsumieren, teils bewusst, teils unbewusst oder einfach aus Gewohnheit, und dann vielleicht auch unbewusst in Angst verfallen. Und ehe wir uns versehen, sind wir wieder auf Stufe eins oder zwei und haben es nicht gewollt.

Ich denke, mit diesem Beitrag kann ich einen kleinen Weckruf an die Außenwelt senden, vielleicht nicht alles für bare Münze zu nehmen oder sich selbst zu fragen: Kann das sein?

Es gibt viele alternative Medien, in denen du dich informieren kannst. Je besser wir sehen, woher die Widerstände kommen können, die uns beim Aufstieg behindern, desto leichter können wir uns darauf einstellen.

2. Hindernis – Materialismus

Die Welt ist auf Wettbewerb und materiellen Gewinn ausgerichtet.

Unsere moderne Welt wird vom ständigen Streben nach dem Erfolg und der Anhäufung von Reichtum beherrscht. Überall, wo wir hinschauen, herrscht Wettbewerb – von Karrieren, die Höchstleistungen verlangen, bis hin zu sportlichen Anstrengungen, bei denen jede Millisekunde zählt. Sogar die Schule ist zu einem Schlachtfeld geworden, auf dem man sich gegenseitig übertrumpft; ein Wettbewerb, bei dem Geschwindigkeit alles andere übertrumpft.

Und dann haben wir Angst, dass die Chinesen die Produkte noch billiger herstellen. Dann müssen wir noch härter arbeiten, noch schnellere Maschinen entwickeln. Wir befinden uns in einer sehr, sehr wettbewerbsorientierten, kriegerischen, materiellen Welt, in der dann vor allem der Körper und der Verstand die Führung übernehmen. (Dominanz unserer männlichen Seite!)

Das ist ein Zeitgeist, der dazu führt, dass diese Beschleunigung und dieses Konkurrenzdenken den Menschen immer in seinen Verstand und in seinen Körper treibt. Man denkt und kämpft und dann bleibt natürlich die Seele außen vor. Damit ist das Gleichgewicht zwischen Körper, Seele und Geist ausgeschaltet und wir fallen aus dem höheren Bewusstsein heraus.

Finde Kraft und Frieden in der spirituellen Welt

In unserer modernen Welt vergessen wir nur allzu leicht den spirituellen Bereich, der uns mit unserem höheren Selbst verbindet. Wir sind so sehr von der materiellen Welt eingenommen, dass wir seine Präsenz und seine Kraft, die er uns gibt – vergessen und übersehen können. Wir sind so sehr damit beschäftigt, im Hier und Jetzt zu leben, dass wir das eigentliche Potenzial unseres Lebens aus den Augen verlieren.

Und das bremst natürlich den Bewusstseinsaufstieg.

Wenn wir in dieser materiellen Welt bleiben, besteht auch die Gefahr, dass im Moment eine Menge Technologie versucht, uns daran zu hindern, in diesen Bewusstseinsaufstieg zu kommen.

Wobei hier speziell erwähnt werden soll, dass es sich um Techniken handelt, die weitgehend unsichtbar sind und über Frequenztechnologie funktionieren.

3. SARS II verursacht Veränderungen in den Energiewirbeln der Menschen

Technologie wird eingesetzt, um Menschen auf körperlicher und geistiger Ebene zu kontrollieren und zu beeinflussen. Es gibt auch Robotersysteme auf anderen Existenzebenen, die für uns unsichtbar sind. Und sie werden den Menschen gerade in großer Zahl zugeführt.

Ein verrücktes Beispiel ist zum Beispiel, dass diese SARS II-Infektion Veränderungen in den Chakren der Menschen verursacht, den Energiewirbeln, die wir in unserem Körper haben.

Das bestätigen viele Therapeuten und dass durch die Störung der Chakrasysteme technische Strukturen aus anderen Welten in unser System eindringen können. Technologie wird also eingesetzt, um Menschen auf der physischen Ebene zu steuern und zu beeinträchtigen, aber vielleicht auch in ihrem Denken, also in ihrem Gehirn.

Das geschieht im Moment in großem Stil.

Und dann gibt es auch auf globaler Ebene technische Systeme, die die Frequenzen so einstellen, dass wir in einem niedrigen Frequenzmuster schwingen.

Es gibt also sehr viele technische Anlagen, unsichtbare und sichtbare, dazu kommen Antennen, die man zum Teil aus anderen Berichten kennt, die Frequenzeinflüsse auf unsere Atmosphäre haben.

4. Genetische Drogen sind ein Hindernis für spirituelles Wachstum

In der menschlichen Genetik steckt ein tiefer Zusammenhang mit dem Bewusstseinswandel, den Menschen durchlaufen können. Wenn sie sich auf diesen Wandel einlassen, verändern sich ihre DNA-Strukturen und machen sie bereit für die Transformation.

Leider kann es aber passieren, dass die Veränderung durch den Einsatz genetischer Medikamente blockiert wird. Dieses Risiko ist vor allem deshalb so hoch, weil Genpräparate im großen Maßstab gegen bestimmte Krankheiten eingesetzt werden.

Ich möchte nur betonen, dass wir im Moment durch sehr, sehr viele verschiedene Dinge blockiert werden, zum Teil auch durch die Nahrung, weil konventionelle Lebensmittel oft Substanzen enthalten, die eher frequenzmindernd sind.

In unseren täglichen Entscheidungen, ob es nun um Essen oder Konsumgüter geht, treffen wir auf Faktoren und Einflüsse, die uns nicht immer sofort klar sind. Neuere Untersuchungsergebnisse haben gezeigt, dass Saharastaub magnetische Partikel enthält. Dieser Befund ist ein weiteres Puzzlestück bei der Erforschung des Wandels des menschlichen Bewusstseins und hat direkte Auswirkungen auf unsere genetischen Strukturen. Mithilfe einfacher Tests lässt sich bestätigen, dass der Sandstaub schwarze magnetische Teilchen aufweist – obwohl er Quarzsand sein sollte.

Es gibt viele Faktoren, die einen Einfluss auf unsere Entwicklung haben und uns daran hindern können, diesen Frequenzaufstieg zu erreichen. Deswegen ist es wichtig, dass wir uns bewusst machen, welche Blockaden uns im Weg stehen und wie wir sie überwinden können. Auf diese Weise können wir uns von all den Einflüssen abgrenzen, die uns beeinträchtigen möchten.

Wappne dich mit dem neuesten Wissen

Wissen ist eine starke Waffe, und es ist gut, dass wir uns bewusst sind, welche Probleme in unserem Alltag aufkommen. Zwar kann diese Erkenntnis manchmal Angst hervorrufen, aber wir können auch versuchen, Strategien zu entwickeln, um uns vor Gefahren zu schützen. Dazu können wir beispielsweise Lösungsansätze auf persönlicher Ebene oder in Gruppendiskussionen erarbeiten. So können wir mögliche Risiken identifizieren und nach geeigneten Maßnahmen suchen.

Wir haben die Chance, aktiv zu handeln und uns unserer Handlungsfähigkeit bewusst zu werden. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns mit den Informationen auseinandersetzen, die uns übermittelt werden, und nicht blind alles glauben, was uns vorgegaukelt wird.

Analysieren und verstehen wir diese Dinge richtig, so erkennen wir die Kräfte, die unsere Freiheit wollen oder die Mächte, die unsere Freiheit einschränken möchten.

Übernimm die Kontrolle über deine Gesundheit

Es ist wichtig, dass die Menschen bewusst vorgehen, um sich vor dem negativen Einfluss von Technologien zu schützen und die Auswirkungen von störenden Frequenzen zu reduzieren. Darüber hinaus kann eine gesunde Ernährung dazu beitragen, unsere Immunität zu stärken und uns vor möglichen Schäden zu schützen. Es ist ratsam, dass wir aktive Maßnahmen ergreifen, um unsere Freiheit und Unabhängigkeit zu bewahren.

  1. Was wir tun können, um unser Körper-Seele-Geist-System so gut wie möglich zu reparieren
  • Schwachstellen beseitigen, an denen Fremdenergien angreifen können.
  • Traumata loslassen, die die uns immer wieder an das Elend koppeln
  • Uns von schlechten Nachrichten distanzieren.
  • Den Prozess der Harmonie zwischen Körper, Seele und Geist aktivieren, um eine Verbindung zu höheren Bewusstseinsebenen herzustellen

Schränke deinen Konsum von angstauslösendem Medienmaterial ein

Wir sollten uns bemühen, mehr über den kommenden Bewusstseinswandel zu erfahren, damit wir die Chancen und Möglichkeiten nicht verpassen, die er für uns alle bereithält. Außerdem ist es wichtig, dass wir unsere Ohren öffnen und nach alternativen Quellen Ausschau halten – Quellen, die uns lehren, dass wir uns und andere befreien können. Es ist wichtig zu verstehen, dass wir in der Lage sind, uns selbst zu heilen und spirituell aufzusteigen. Gleichzeitig sollten wir versuchen, unseren Konsum von angstauslösendem Medienmaterial einzuschränken.

Indem wir mehr Vertrauen, Freude und Zuversicht ausstrahlen, können wir als Einzelpersonen dazu beitragen, Angst und Sorge zu verringern. Wir sind ein Teil dieses Universums und unser Fokus hat einen großen Einfluss auf den Rest der Welt. Wenn wir uns entscheiden, nicht in Ängsten zu versinken, sondern uns selbst zu erleuchten, können wir selbst Lichtbringer inmitten der Dunkelheit sein.

Die Kraft der Natur in der Stille

Es ist wichtig, dass wir heute mehr Zeit in der Stille und in der Natur verbringen. Abseits der Technologien und des Lärms der modernen Welt können wir tiefer in uns eintauchen und spüren, welches Potenzial in uns steckt. Durch Meditation, Spaziergänge im Wald oder das Lauschen auf den Gesang der Vögel kann sich unser Potenzial besser entfalten. Das kann uns helfen, eine enorme Kraft für unseren Bewusstseinsaufstieg zu entwickeln.

Bereit für den Bewusstseinswandel?

Ich empfehle, dass wir jeden Tag individuell die Bereitschaft für einen Bewusstseinsaufstieg erhöhen und unsere Seele unterstützen, uns auf dem Weg zu unserem Bewusstseinswandel zu begleiten. Dazu können wir auch die geistige Seite bitten und ermächtigen, uns bei diesem Aufwachprozess zu helfen.

Noch nie war die Hilfe so groß wie jetzt, dass wir unterstützt werden, um vorwärts zu kommen. Gerade in dieser schwierigen Zeit, in der die Dunkelheit so mächtig scheint, gibt es auch das Licht.

Die Zulu sind eine sehr bedeutende Rasse und Gruppe von Individuen und Kollektiven, die einen großen Teil dessen ausmachen, was hier in unserer Zukunft passiert. Irgendwann werden sie selbst zu Wächtern werden, und sie sind auf dem besten Weg dorthin. … Das deutet auf ihr Bewusstsein der fünften Dimension hin.

Es ist wichtig, dass wir uns darum bemühen, unsere Seele zu heilen und zu transformieren, unsere Traumata zu überwinden und unser Körper-Seele-Geist-System zu reinigen. Dadurch eröffnen sich uns neue Möglichkeiten und tiefere Einsichten für den anstehenden Bewusstseinswandel.

„Der Bewusstseinsaufstieg ist der Beginn einer neuen Ära für die Menschheit, in der wir lernen, mehr in Einklang mit unserem wahren Selbst und der Natur zu leben.“

Deepak Chopra

Hier noch einmal die wichtigsten Fragen und Antworten:

Was ist Bewusstsein?

Bewusstsein ist die Fähigkeit, sich selbst und die Welt um uns herum wahrzunehmen und darauf zu reagieren. Es umfasst auch die Fähigkeit, Gedanken, Gefühle und Empfindungen zu haben und zu verstehen, wie sie miteinander verbunden sind.

Was ist der aktuelle Bewusstseinsaufstieg?

Der derzeitige Bewusstseinsanstieg wird von vielen Beobachtern als eine Art „Erwachen“ der Menschheit gesehen und geht einher mit einem wachsenden Interesse an spirituellen Praktiken und persönlicher Entwicklung, einer zunehmenden Akzeptanz und Integration alternativer Heilmethoden und Lebensstile sowie einer wachsenden Sensibilität für soziale und ökologische Fragen.

Was sind die Auswirkungen des Bewusstseinsaufstiegs?

Der Anstieg des Bewusstseins hat sowohl auf individueller als auch auf gesellschaftlicher Ebene tiefgreifende Auswirkungen.
Auf der individuellen Ebene führt ein höheres Bewusstsein zu größerer Selbsterkenntnis, einem tieferen Verständnis der eigenen Gedanken und Gefühle und zu einem größeren Wohlbefinden. Auf gesellschaftlicher Ebene hingegen wird es zu mehr Verständnis, Solidarität und Zusammenarbeit zwischen den Menschen beitragen.

Was ist das Zeichen für einen Bewusstseinswandel?

In letzter Zeit ist die Welt von tiefgreifender Transformation und zunehmendem Wachstum betroffen. Die Energie, die wir erleben, deutet darauf hin, dass ein Bewusstseinssprung bevorsteht, der die Schleier der Angst, der Begrenzung und des menschlichen Leids durchbrechen und eine neue Ära des Friedens und des Mitgefühls einläuten wird.

Wie können wir den Bewusstseinsaufstieg vorantreiben?

Wir alle müssen unsere kollektive Schwingung auf ein höheres Niveau der liebevollen Einheit und des Verständnisses anheben – so sehr, dass die Fundamente veralteter Systeme zu bröckeln beginnen. Ob du es glaubst oder nicht, es kommt mit Sicherheit: Es wird einen Aufschwung geben!

Fazit

Die Transformation, die vor uns liegt, ist eine Erweiterung unseres Bewusstseins, die sich auf alle Aspekte unseres Lebens auswirken wird. Wir sollten uns bewusst darauf einstellen und bereit sein, Veränderungen vorzunehmen und anzunehmen. Lasst uns also das neue Goldene Zeitalter willkommen heißen und den kollektiven Aufstieg feiern!

Du möchtest auf dem Laufenden bleiben und erfahren, wenn ein neuer Beitrag erscheint?

Melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter an!

Ca. 1x pro Woche – abmelden jederzeit – kein Spam.

Fußnoten

  1. Quellen sind z.B. Dr. Michael Treina, Readings aus der Palmblattbibliothek, Corey Goode[]

Hinterlasse gerne einen Kommentar