Neu hier?

Erkennen und Umdenken

Willkommen bei Erkennen & Umdenken!

Hannelore Vonier

Mein Name ist Hannelore Vonier und ich bin die Gründerin dieses Blogs. Ich schreibe seit 1997 über soziales Zusammenleben im Internet.
Wir befinden uns in aufregenden Zeiten des Übergangs zu höheren Bewusstseinsstufen. Vieles scheint chaotisch und erzeugt oftmals Verwirrung oder ruft sogar Ängste hervor. Diese Seite soll anregen, gelassen hinter die Dinge zu schauen.

Fakt ist:

  • Wir, die Bevölkerung, wird von Leuten in hohen und höchsten Positionen belogen, betrogen, ausgenutzt, und zwar weltweit. Manipulation im großen Stil.

Je mehr wir erwachen, desto klarer sehen wir es.

Deshalb findest du hier Beiträge über die Hintergründe und Vernetzungen der Drahtzieher, die uns kontrollieren. Wir werden kontrolliert? Ja, seit tausenden von Jahren.

Warum tun diese Kräfte das, was ist deren Absicht?

Wie kann ich mich, können wir uns, dem entziehen? Welche Lösungen gibt es?

Diese, und viele weitere Fragen werden hier nach und nach beantwortet.

Mit der Welt stimmt etwas nicht

„Ich weiß ganz genau, was du meinst. Ich will dir sagen, wieso du hier bist. Du bist hier, weil du etwas weißt, etwas, dass du nicht erklären kannst, aber du fühlst es. Du fühlst es schon dein ganzes Leben lang, dass mit der Welt etwas nicht stimmt. Du weißt nicht was, aber es ist da. Wie ein Splitter in deinem Kopf, der dich verrückt macht. Dieses Gefühl hat dich zu mir geführt. Weißt du, wovon ich spreche?“ – Morpheus aus dem Film “Die Matrix”

Was ist die Matrix und was musst du darüber wissen?

Was ist die Matrix? Wer sich unlängst mal wieder die bekannte Sci-Fi-Trilogie mit Keanu Reeves angesehen hat, wird sich vielleicht diese oder eine ähnliche Frage gestellt haben. Die Idee der Scheinrealität stammt ursprünglich aber nicht aus Hollywood, sondern ist schon ein wenig älter und hat Auswirkungen auf jeden einzelnen von uns.

Matrix ist einer dieser Filme (1999), die das Kino bis weit ins neue Jahrtausend geprägt haben: Der (damals) innovative Einsatz von Slow-Mo-Effekten, visuelle Designs vom Feinsten, coole Schauspieler und natürlich eine abgedrehte Story, die man so noch nicht im Kino gesehen hatte.

Zentrales Motiv des Films (und der nachfolgenden Teile) ist die titelgebende Matrix – eine Art virtuelle Scheinwelt, in der wir gegen unseren Willen eingesperrt sind.

Was ist die Matrix im Film?

In der Film-Trilogie wird die Matrix so erklärt: Es handelt sich dabei um eine immersive*, virtuelle Realität, die das Alltagsleben auf der Erde perfekt simuliert. In Wirklichkeit wurde die Menschheit aber von intelligenten Maschinen versklavt. Die Maschinen benutzen die Menschen zur Energiegewinnung, unter anderem, indem sie die Körper der Leichen auflösen und wiederverwerten.

Zu diesem Zweck befinden sich alle Menschen in riesigen Zuchtanlagen und sind permanent in einem bewusstlosen Zustand – zur Kontrolle haben die Maschinen die Matrix erschaffen.

  • Die Matrix ist eine Scheinwelt und die perfekte Simulation der Realität.
  • Alles, was man sieht, berührt, riecht und schmeckt fühlt sich absolut real an.
  • Die Kontrolle in der Matrix wird von Schutzprogrammen, den sogenannten Agenten aufrechterhalten.
  • Stirbt man in der Matrix, führt dies auch in der echten Welt zum Tod.

In den Filmen gibt es einige Widerständler, darunter Morpheus, Trinity und später auch Neo (gespielt von Keanu Reeves). Diese Auserwählten können sich nach Belieben in die Matrix einklinken und diese auch manipulieren. Sie bekämpfen die Agenten der Matrix und wollen die Menschheit aus ihrer Gefangenschaft befreien.

Das Konzept des Films Matrix wurde von dem Science-Fiction-Roman “Neuromancer” (1984) des kanadischen Schriftstellers William Gibson inspiriert. So beschreibt Gibson die Matrix in Neuromancer:

Cyberspace. Eine Konsens-Halluzination, tagtäglich erlebt von Milliarden zugriffsberechtigter Nutzer in allen Ländern, von Kindern, denen man mathematische Begriffe erklärt. Eine grafische Wiedergabe von Daten aus den Banken sämtlicher Computer im menschlichen System. Unvorstellbare Komplexität. Lichtzeilen im Nicht-Raum des Verstands, Datencluster und –konstellationen. Wie die zurückweichenden Lichter einer Stadt.

Haben die Film-/Buchinhalte etwas mit unserer Welt zu tun?

Dieser Frage geht diese Webseite nach. Die Beiträge sind Teile eines Puzzles, mit deren Hilfe du dir selbst ein Bild machen musst. Sei skeptisch und recherchiere selbst.

Meine Annahme und der Stand meines Wissens: Es gibt eine Schattenregierung hinter den Regierungen der Länder, die alles, was auf der Welt geschieht, kontrolliert.

Die Schattenregierung

Laut den Überlieferungen der Gnostiker können die Mitglieder der Schattenregierung, das sind die Kräfte hinter der Matrix, die “unsichtbare Hand”, nicht unmittelbar etwas erschaffen. Es fehlt ihnen an “ennoia“, wie die Gnostiker es nennen, an “kreativer Willenskraft” und “absichtsvoller Zielgerichtetheit” (kreative Absicht verändert die Realität). Deshalb müssen sie diejenigen, die über diese Gabe verfügen, manipulieren und ausbeuten, um ihre Ziele zu erreichen.

Erschaffen ist die ganzheitliche Darstellung des Vorgestellten. Es geschieht durch das Bewusstsein, nicht den Körper-Intellekt. Künstler und auch viele Schriftsteller bedienen sich dieser kreativen Vorstellungskraft, um auf einer leeren Leinwand oder einem Blatt Papier etwas Einzigartiges und Originelles entstehen zu lassen.

Was man sich nicht vorstellen kann, kann man auch nicht erschaffen, und es bleibt einem nichts anderes übrig, als sich an das zu halten, was bereits vorgestellt und geschaffen wurde.

Das kann man dann nachahmen oder auch verdrehen.

Die Schattenregierung, ihre Stellvertreter und Handlanger bedienen sich genau dieser Vorgehensweise. Wie uns die gnostischen Texte mitteilen, lässt ihnen die Unfähigkeit zu ursprünglicher Schöpfung keine andere Wahl als sich der Täuschung zu bedienen, um das, was bereits erschaffen wurde, zu verdrehen und zu manipulieren (auf den Kopf zu stellen).

Es ist wichtig, sich stets vor Augen zu halten, dass die Verschwörung dieser Schattenregierung vollständig – vollständig – auf Täuschung basiert, und diese Täuschung reicht tiefer, als die meisten Menschen sich das auch nur annähernd vorstellen können.

Alles ist auf den Kopf gestellt – umgedreht. Schwarz ist weiß, Licht ist “dunkel”, dunkel in dem Sinne von “gar nicht nett”, so wie viele Menschen dieses Wort verwenden.

Die Vereinnahmung der Menschheit

Sie müssen auf dem, was bereits bekannt ist und existiert, “huckepack reiten”. Kurz gesagt fehlt ihnen die Gabe der kreativen Vorstellungskraft, denn diese setzt ein wesentlich höheres Bewusstsein/ Gewahrsein voraus, als ihnen zu eigen ist.

Also müssen sie das vereinnahmen, was bereits in die Form hinein imaginiert worden ist – in diesem Fall die menschliche Gesellschaft.

Nun folgt eine fundamental wichtige Aussage:

Wir Menschen verfügen potenziell über kreative Vorstellungskraft. Die Schattenregenten manipulieren unsere menschliche Wahrnehmung, damit wir die Welt erschaffen, die ihnen am besten passt. Sie müssen uns mit ihren Tricks dazu bringen, unser eigenes kollektives Gefängnis zu erschaffen – und das gelingt ihnen auch.

Schon vor langer Zeit haben sie die Erde und die Wahrnehmungen ihrer Bewohner vereinnahmt.

Auf diesem Blog geht es darum

  • wie genau funktioniert diese Vereinnahmung,
  • wie und wo kannst du sie in deinem Leben, deinem Umfeld erkennen und
  • wie kommen wir da wieder raus.

Viele Menschen sind bereits auf dem Weg, sich von der Vereinnahmung zu befreien. Die Aufgabe der Menschheit in dieser Zeit ist, sich ihres Gefangen-seins in einer vorgetäuschten Welt bewusst zu werden und um ihre Freiheit zu kämpfen. Es ist ein “Aufwachprozess”. Die wahre Realität erkennen.

Deshalb fordere ich dich auf, nichts zu glauben – weder hier noch woanders. Wenn du etwas nicht verstehst, bei manchen Informationen innerlich zögerst oder sagst “Das gibt’s doch nicht!”, dann lade ich dich ein: recherchiere, suche! Überprüfe alles auf seinen Wahrheitsgehalt durch deine Intuition.

Schaue die Welt mit deinem Herzen an, dann weißt du und musst nichts glauben. So kannst du die Welt verändern und nur so!

Dein Verstand lässt sich leicht von böswilligen Mächten täuschen, dein Herz nicht.

Während sich die Menschen um die Wahrheit bemühen, kämpft die Schattenregierung immer verzweifelter, um genau dies zu verhindern und ihre Macht über jeden Mann und jede Frau und speziell über jedes Kind auf diesem Planeten unter allen Umständen zu behalten.

Es ist ein Krieg. Und zwar ein verbitterter und lebensgefährlicher Informationskrieg. Nämlich zwischen denen, die die Wahrheit finden und aufklären wollen und der Gegenseite, die bestrebt ist, die Täuschung durch Lügen aufrechtzuerhalten und die Wahrheit zu unterdrücken.

Fall du auf Facebook bist, folge mir dort, auf Twitter hier und auf Telegram da.

Bitte teile Erkennen & Umdenken mit deinen Freunden!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen, Erkennen und Umdenken!

-Hannelore Vonier

Anmerkung

*Das Wort „immersiv“ leitet sich vom englischen Begriff „immersion“ her, was auf Deutsch so viel wie „Eintauchen“ oder „Vertiefung in eine Sache“ bedeutet. Das Wort ist eine Erfindung des 20. Jahrhunderts und beschreibt den Effekt, den virtuelle oder fiktive Welten auf den Betrachter haben: Die Wahrnehmung in der realen Welt vermindert sich und der Betrachter identifiziert sich zunehmend mit der fiktiven Welt, er taucht sozusagen komplett in die Scheinwelt ein.

2 Kommentare

  • Anke

    Leider finde ich trotz einiger Suche keine Möglichkeit, mich für den Newsletter anzumelden. Oh, ich sehe gerade, mit meinem Kommentar wird es dann klappen – DA steht nämlich “abonniere unseren Newsletter”. Gut – dann hat sich der Kommentarversuch ja gelohnt. LG Anke

    • Hannelore Vonier

      Hallo Anke, habe ewig aus gesundheitlichen Gründen keinen Newsletter mehr verschickt und weiß nicht, ob ich jemals wieder einen verschicken werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.