“Frühling der Völker” – geplante Revolutionen beeinflussen 50 Länder

Revolution

Geplante Aufstände – ähnlich den heutigen “Farbenrevolutionen” – beginnen im Januar 1848 in Sizilien. Bald darauf brechen in 50 Staaten in ganz Europa und Südamerika Aufstände “spontan” aus.

Die aufständischen Roten und andere Gruppen fordern “Demokratie” (Pöbelherrschaft, die von den Bankendynastien/Globalisten gesteuert wird).

Obwohl es in jeder Nation Missstände gibt und viele der Reformer von 1848 aufrichtige Menschen mit edlen Motiven sind, ist das höhere Ziel der Revolten nicht, das Leben der Menschen zu verbessern.

  • Das wahre Ziel ist, die Autorität der bestehenden Regierungen zu untergraben und “demokratische” Regierungen zu installieren, die leicht von Agenten kontrolliert werden können, die für die Neue Weltordnung arbeiten.

Die kontrollierten Revolutionen richten Chaos an, verursachen Tausende von Toten und führen zu politischen Veränderungen in einigen Staaten.

Innerhalb eines Jahres sind diese Revolutionen niedergeschlagen, aber die politische Struktur Europas ist nun durch das langsame Gift des “Liberalismus” geschwächt worden.

Das zaristische Russland, der verhasste Feind der legendären globalistischen Rothschild-Familie, bleibt von dem roten Tumult von 1848 unberührt, aber nicht lange.