Dezember, 1916 – Der deutsche Kaiser versucht, den Krieg zu beenden

Die Schlacht um Verdun tobt 10 Monate lang und fordert 306.000 Tote (163.000 Franzosen und 143.000 Deutsche) und 500.000 Verwundete. Das sind durchschnittlich 30.000 Tote für jeden der 10 Monate der Schlacht!
Verdun, das im Nordosten Frankreichs stattfand, ist die längste und verheerendste Schlacht des Großen Krieges. Am Ende von Verdun ist der Krieg in eine Patt-Situation verfallen, aber Deutschland ist immer noch im Vorteil. Im Dezember 1916 bietet Kaiser Wilhelm an, mit den Entente-Mächten über einen Frieden zu verhandeln. Doch Großbritannien und Frankreich stellen absichtlich unmögliche Forderungen an Deutschland, um überhaupt verhandeln zu können. Trotz der aufrichtigen Bemühungen Deutschlands, den Wahnsinn zu stoppen, will jemand, dass dieses sinnlose Blutbad weitergeht. Aber wer? ….. Und warum?